Bewusstsein ist das einzig reale an Dir.

Wer selbstständig und unabhängig lernt, gewinnt daraus mehr Weisheit, als es je eine interessenfinanzierte Universität hätte lehren können.

“Bewusstsein ist das einzig reale an Dir.”

ich suche seit ein paar wochen mein bewusstsein. nicht das ich es verloren hätte .. nein, ganz im gegenteil .. ich bin mir selbst ziemlich bewusst. viel mehr versuche ich, den wohnort meines bewusstseins ausfindig zu machen. denn es ist das einzige an unserem körper, was angeblich wissenschaftlich nicht gefunden werden kann. angeblich! wir fahren demzufolge “nur” mit unserem körper “als gast” spazieren und gucken aus dem fenster (augen).

meine persönliche vermutung ist jedoch, dass bewusstsein entsteht entweder:

a) durch datenspeicherung im gehirn. wobei über die erste reflektierte erinnerung das bewusstsein sich selbst offenbart. ein beispiel: du kannst dir doch sicherlich deine aller erste erinnerung ins bewusstsein rufen!? mach mal =) dies ist gleichzeitig auch der moment gewesen, wo dein gehirn das erste mal richtig gelernt hatte, den datenspeicher im kopf vollkommen zu nutzen. alles was vorher war ist verloren und vergessen und für dein bewusstsein absolut nicht relevant. obwohl wissenschaftler sagen, dass jeder einzelne tag im unterbewusstsein abgespeichert sein könnte.

wenn also theorie a) richtig ist, gibt es keine unsterbliche seele und das bewusstsein ist blanke energie im hirn, die aus purer bioelektrochemischer informationsverarbeitung besteht. demzufolge ist bewusstsein nicht greifbar .. genausowenig wie daten auf einem USB-stick; ohne rechner.

b) oder, das bewusstsein ist eine erscheinung, welche ihr zu hause im unsichtbarem teil des universums hat .. und durch quantenneuraltechnologie mit unserem avatar auf der erde vernetzt ist. da quanten (neiiiin, sind keine stinkefüße ;) ) raum- und zeitlos überall im universum gleichzeitig sein können, kommt es unserem bewusstsein also nur so vor, als wäre es im avatar zu hause. dem anschein nach direkt hinter den augen oder im hirn.

wenn also theorie b) annähernd richtig ist, dann gibt es eine unsterbliche seele und unser bewusstsein (von diesem lebensabschnitt) wohnt dann höchstwahrscheinlich direkt da drin. das klärt zwar nicht was bewusstsein und seele genau ist, aber ich gehe davon aus, es ist meisterhafte hochtechnologie.

im weiterem möchte ich gar nicht daran denken, dass wir uns alle in einer riesig erscheinenden simulation befinden. die nur einen zweck erfüllt: die guten seelen von den bösen auszusortieren. eine simulation, über welche in der silvesternacht des lebens darüber entschieden wird, welches bewusstsein in die echte wahre realität übergeht (also nach Eden zu Gott ;) ) und welches bewusstsein wieder in die simulation zurück muss (also in die hölle). wiedergeburt für böse menschen .. dauerwiedergeburt für die teufel .. oder: dumm geboren, nichts gelernt und die hälfte vergessen.

denn das einzige was wirklich und wahrhaftig als real gelten kann, sind die hundert verschiedenen bewusstseinzustände, die wir von REM-schlaf, über tagtraum usw., bis hin zu hell wacht erleben können. das bewusstsein ist nicht greifbar, aber das realste was jeden einzelnen von uns ausmacht. alles andere ist matrix .. laut wissenschaft bestehend aus unzähligen energiefädchen.

“Gott sät den freien Willen über das Bewusstsein in den Menschen und verwaltet alle Seelen.”

schönen sonntag abend wünsche ich noch