Neue US-Atomdrohung

Nach dem die Amerikanische Finanzmafia ihre Autorität in der Weltpolitik so langsam verliert, versucht sie nun – mit einer neuen Masche – der globalen Bevölkerung anderweitig Angst und Schrecken einzujagen.

Da die Westelite ja kürzlich den nichtstattgefunden Syrenkrieg “verloren” hatte und deswegen ein riesiges psychisches Ablenkungsmanöver mit dieser US-Haushaltssperre veranstaltete, sieht sich das Establishment jetzt dazu veranlasst, ihre modernen Atomwaffen in die Köpfe der Steuerzahlsklaven zu installieren. Die gekauften Massenmedien spielen bei diesem perfiden Bewusstseinsmanöver mit und gehorchen der kapitalistischen Finanzdiktatur. Die Schlagzeilen lauten wie: “USA modernisiert ihre Massenvernichtungswaffen – auch in Deutschland”.

Der brave Bürger echoviert sich Sonntagabend auf der Couch und montags mit und bei den Kollegen im Zwangsarbeitslager. Dort wird dann morgens bei Kaffee und Bemme die neuste Bedrohung lautstark eruiert. Am Nachmittag werden die monatsfälligen Rechnungen (es ist Monatsanfang) bezahlt und somit freiwillig reichlich Geld in den Systemarsch geblasen. Am Abend – bei Tagesschau & Co – wird sich noch einmal in der Familie über das atomare Thema ausgekotzt, wobei die Kinder überhaupt nicht verstehen worum es geht, und Mutti nur – mit dem Wäschekorb in der Hand – unverständlich den Kopf schüttelt.

Am Dienstag dann hat Deutschland für die Atomare Bedrohung, über die ausgeglichenen Rechnungen und dessen Steuern, seinen Zerstörungs-Beitrag geleistet und wird mit neuen Horrornachrichten per TV & Radio versorgt. Und zwar die, die Spezialexperten des NSA, CIA und weiß der Teufel noch, im Psycholabor analysiert und favorisiert haben. Bloß handeln, dagegen auf die Straße gehen, wird niemand. Denn das blinde Vertrauen in die Machthaber der Besatzungszone ist unergründlich! Das leichtgläubige Volk vertraut immer noch dem fremden Onkel mit den Glubschaugen, dem mit der hässlich fetten Aschebecherbrille, der ein Bonbon reicht und fragt: “Willst Du mit mir ins Auto steigen?”

PS: Das diese perverse Überwachung von E. Snowden an den Tag getragen wurde, ist den Unterdrückern nicht nur ein Dorn im Auge, sondern sie werden durch die Aufdeckung und Beseitigung blind – im wahrsten Sinne der Worte! Ob die Überwachung nach Merkels Mediengeplänkel aufhört? Nein … niemals! Solange die Geld-Mafia regiert … ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>