UFO-Wahrheit im Weißen Haus – 25.000 Unterschriften bis 24. März bringens ans Licht!

Auf der Webseite von “grenz|wissenschaft-aktuell” bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen. Auch Nicht-US-Bürger können die zweite Online-Pettition zum UFO- und Außerirdischen-Wissensstand unterzeichnen! Hier ein Auszug aus dem Artikel, welcher die deutsche Übersetzung zeigt:

+ + +

Wir, die Unterzeichner dieser Petition, fordern von der Obama-Administration die umgehende Untersuchung der Bemühungen der Clinton-Administration um eine Enthüllung des Wissens um UFOs und Außerirdische.

Die Obama-Administration hat formell behauptet, dass “die US-Regierung über keinerlei Beweise dafür verfügt, dass außerirdisches Leben existiert oder dass Außerirdische bereits mit Mitgliedern der menschlichen Rasse in Kontakt getreten seien.”

Sollte diese Aussage richtig sein, so fragen wir, was hat dann das “Office of Science and Technology Policy” (Büro für Wissenschaft- und Technologie-Politik OSTP) unter Clinton beginnend im März 1993 bis Oktober 1996 gemeinsam mit dem Milliardäre und Clinton-Freund Laurance Rockefeller untersucht?

Zu denjenigen, die zwar davon wissen, sich bislang jedoch noch nie öffentlich dazu geäußert haben gehören: Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, die heutige Außenministerin Hillary Clinton, der Leiter des Übergangsteams der Obama-Administration John Podesta, der heutige US-Verteidigungsminister und ehem. CIA-Direktor Leon Panetta, der ehem. US-Vizepräsident Albert (Al) Gore und der ehem. Gouverneur des Bundesstaates New Mexico, Bill Richardson.

Kontakt: prg@paradigmresearchgroup.org

Die (unsere Aussage) bestätigenden Dokumente finden Sie hier: http://tinyurl.com/8x7k9lf und
www.presidentialufo.com/bill-clinton

+ + +

Quelle: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2012/02/neue-ufo-disclosure-petition-ii-das.html

2 Gedanken zu “UFO-Wahrheit im Weißen Haus – 25.000 Unterschriften bis 24. März bringens ans Licht!

  1. Es ist äusserst Merkwürdig, dass eine Rockefeller-Stiftung mit Ufo-Enthüllungen für die Öffentlichkeit herum hantiert und Disclosure-Projekte finanziert, wo doch direkt oder ums Eck dieselben Logenfritzen mit allerlei (Psycho-)Waffen, Täuschungen und Desinformation der Öffentlichkeit gegenüber zu schaffen hat, als auch mit dimensionsübergreiffenden Mächten/Magie/Maschinen (einunddasselbe Wort) herum experimentieren. Deshalb bin ich Skeptisch, was diese Petition bedeuten könnte. Ich weiss bereits, was ich über Ufos und Regierungen wissen muss, und kann auf noch mehr Propaganda ruhig verzichten, da es immer nur um das eine, nämlich um sie selber, geht, bei diesen Leuten, wobei die Welt jedoch so bunt wäre, wenn alle nur die Augen selbst dafür öffnen würden. Auf offiziellem Wege gibt es keine Wahrheiten, die sich so enthüllen liessen – so etwa ist meine Meinung :)

  2. Hallo Sesamstrasse … schöner Nickname für eine erleuchtete Person ;)

    Okay, hatte mir auch Gedanken darüber gemacht, was eine Rockefeller-Mafia positives für die Menschen bringen könnte. Mein erster Gedanke war, sich beim Volk einzuschleimen. Aber Dein Feststellung zur Propaganda ist auf jeden Fall mit beachtungswürdig.

    Wenn es denn nur Mache ist, da geht die schon ein paar Tausend Jahre!? Die Rockefellers sind nocht nicht so lange an der Radäte und haben wahrscheinlich alle Information geraubt und weggekauft, die glaubwürdig sein könnten.

    Geschichtsfälschung wird auch noch zum Programm gehören – sind jedoch alles nur Vermutung! Wo ich mir sicher bin ist, dass der Geldkreislauf immer so gehalten wird, dass wir immer zu wenig haben werden!

    Wenn die breite Masse – und jetzt kommen wir zu Lösungen – sich mal entschließen würde, eine Woche absolut nichts zu kaufen, dann wären wir schon mal weit vorn. Jeder kann sich nach und nach einen kleinen Vorrat anlegen, um diese Woche so zu gestalten, dass die drauf folgende kein explosionsartiges Umsatzhoch; wie zu Weihnachten; entsteht. Außerdem müsste ja jeder Bürger einen kleinen Vorrat sowieso zu Hause haben – Punkt ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>