Lügen aus Sozialschutz

Das Gute an der Wahrheit ist: sie ist rein, klar und ungeschminkt. Es gibt eigentlich auch nichts schlechtes an der Wahrheit. Nur – viele Menschen ziehen es vor, aus Tradition, aus Höflichkeit und aus Sozialschutz; das Leben mit Lügen zu heucheln. Ich empfand das schon immer als starken seelischen Schmerz.

Seit nunmehr 9 Jahren renne ich der Wahrheit, wie ein Stalker, hinterher. Ich weiß nicht mal, ob sie etwas dagegen hat. Jedoch habe ich das unendliche Gefühl, dass es einfach zu wenige Fans von ihr gibt. Der Volksmund sagt: “Die Wahrheit will eh keiner hören!” und ich sage: “Um so näher du zur Wahrheit vorrückst, um so mehr wird dir klar, wie schön entspannend die (aufrichtige) Unwissenheit sein kann.” Jedoch – Dummheit schützt vor Strafe nicht und wer das Universum ignoriert, wurde entweder vom Entertainment verblendet, oder kann sich durch die “Lichtverschmutzung” kein detailiertes Bild mehr machen.

Zum Glück gibt es da noch die Logik und die Fantasie. Ein selbstkritischer Mensch benötigt zwar auch audiovisuelle Einspeißungen, kann aber seine trainierten Filter so einsetzen, dass ein Großteil der Lügen als solche erkannt und abgewehrt werden.

*ß*

Kunst ist alles was als schön empfunden wird, kein anderer kann, oder sich niemand traut.

Logo: freydenker.com - mit ypsilon ...

2 Gedanken zu “Lügen aus Sozialschutz

  1. Der Mathematiker sagt 1+1=2.
    Der Experimetelle sagt 1+1=11.
    Und der Zeichezähler sagt 1+1=4.

    Was ist wahr? Die Wahrheit ist Ansichtssache und liegt im Auge des Betrachers.

    Nimm eine Person und 5 Menschen, jeder der 5 sagt über die eine Person eine andere Wahrheit.

  2. wahrscheinlich gibt es nur EINE wahrheit. der rest sind ansichten und meinungen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>