die brauhausstraße ist keine einbahnstraße!

(Altenburg-Online.de) Viele Vollpfosten der Skadstadt scheißen dermaßen gefährlich klug, dass sie mit ihrer Unwissenheit Menschen und Fahrzeuge gefährden. Sie gehen in ihrem Hobbybullenwahn davon aus, dass das Hochfahren in der Brauhausstrasse ein Verbrechen sei!

Sie stellen damit nicht nur mein Leben unter Gefahr, wenn sie aus falscher Überzeugung den Gegenverkehr versuchen zu blockieren, sondern auch ihr eigenes dämliches Dasein. Sie begehen in diesem Moment mindestens eine Ordnungswidrigkeit, welche zur Straftat werden kann, wenn sie Sach- oder Personenschäden durch eigene Dummheit hervorrufen!

Ein unglücklich aufgestelltes Schild ganz oben weist zwar auf den Gegenverkehr hin. Jedoch haben unsere Stadtväter dieses Schild am Bürgermeistergrundstück erstens zu hoch und zweites mit schwarzer Schrift auf grauem Hintergrund angebracht. Der Schwachsinn grüßt die Theoretiker! Welcher Kraftfahrer, der sich auf die Vorfahrt konzentriert, soll denn dieses Schild überhaupt wahrnehmen?

Ich meine, es ist ja eigentlich gar nicht nötig ein Hinweisschild aufzustellen, weil ja eine Einbahnstraße auch mit einem Einbahnstraßenschild beginnt!!! Tja werte Hobbybullen: Wo ist denn das Einbahnstraßenschild?

Wenn Ihr das Schild ganz unten am Berg meint – der rote Teller mit dem weißen fetten Querstrich – das ist kein Einbahnstraßenschild!

Also nochmal ab zur Schulung und lernen, wie ein echtes richtiges Einbahnstraßenschild aussieht! Nämlich blau, viereckig und lang und für alle Vollidioten steht da auch noch “Einbahnstraße” drauf …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>