imaginäre frauen (digtiergerättest)

Viele Menschen da draußen leiden an einer, weiß nicht ob man das Psychose nennen kann? An einer geistigen Krankheit, meistens Kinder, die dann einen imaginären Freund haben.

Was ist mit denen, vielen Milliarden Gläubigen, Christen und Koranisten auf der Welt, die auch alle eigentlich einen imaginären Freund haben, Namens Gott, Jesus oder All ah? Hmmm? Sind die denn alle auch gesund in der Birne? Kann man sich da Sicher sein, oder nicht? Was ist mit denen, die nicht dran glauben? Sind die alle krank, sind die alle geistig behindert?

In der Bibel steht: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. So. Und da das ja ein imaginärer Mensch ist. Oder, oder… nicht Mensch. Entschuldigung! Das ist ja eine Institution. Eine imaginäre Institution.

Moment, ich bin beim Scheißen. Ich muss mal kurz Pause drücken.

Jesus ist der Sohn Gottes und wir sind von Gott erschaffen worden. Also sind wir auch den seine Söhne und Töchter. Also sind wir Jesus, so zu sagen, gleich. Weil, bei uns fehlt ja nur die Funktion, dass wir nicht über das Wasser laufen können. Und, und, und… aus einem Fisch fünf Tausend Leute ernähren können. Aber sonst sind wir genau wie Jesus. Und angeblich auch von Gott, höchst persönlich, aus Lehm, erschaffen worden. Ähm… Aus dem was von der Erde da war, erschaffen worden!

Die armen Weiber. Weibsbilder. Mussten sich mit einer Rippe zu Frieden geben!? So zu sagen: Gen-manipuliert. Also Genetik. Pure Genetik. Künstlich. Eine Frau ist künstlich näh. Wir sind von Gott erschaffen worden, wir Männer; und Frauen – Das blanke Reagenz. Mehr nicht.

Also… Der brauchte ja einen Sexroboter, der Mann näh. Wäre ja langweilig ohne Sexualität für den Mann!

Liegt nicht da drann, dass die die Frauen unterdrücken wollen. Neihen! Auf keinen Fall. Nei, nei, nei,nei,nei, nei, nein! Es ist ja nur ein Biobot! Geschaffen aus eines Mannes Rippe. Also quasi nichts wert… So ein Irrsinn unter den Ungläubigen. Tszzzsss… 20110115

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>