auflösung

Man kann auflösen und auflösen, egal ob optisch oder in sonst einer Form. Am Ende kommt man LEIDER an irgendwelche Grenzen.

Grenze Nummer eins: die Auflösung selbst. Es ist z.Z., hier auf der Erde, nicht möglich, mehr als eine (Max) Blanc/Blank (keine Ahnung) -Sekunde zu messen. Welche, so zu sagen, die kleinste Einheit im Universum darstellt und in EINE INFORMATION umgewandelt werden kann.

SCHWACHSINN oder? Echt, totaler Schwachsinn… Dann wäre ja alles im Universum digital!?

Die Lichtgeschwindigkeit ist das schnellste was es gibt, sagt man uns! Zumindest im offiziellen, aktuellen Weltbild!!! Nach jeder Grenze kommt ETWAS Neues, Unbekanntes. Es ist doch so wie so alles dynamisch in unserem Universum. Wieso sollten Grenzen dann fest sein? Die Mauer ist doch auch gefallen und der so genannte Klassenfeind brachte uns auch many many Gier. Die Mauer, also die Grenze, ist durch aktives einwirken einiger Arbeitermenschen in die Vergangenheit des Raums gesendet worden.

Dunkle Materie, Dunkle Energie, seit 10 Jahren anerkannt, beinhaltet nun mal, nach meiner Meinung, viel mehr, und inne wohnt, dass Schnellste was es im fassbaren Universum gibt.

Wo sind die Beweise? Ein Rätsel: Glaubst du wirklich, dass ein Typ, der sich mit Genetik und Terraforming dermaßen gut auskennt, Vollpfosten von RTL auskührt, um seine wissenschaftlichen Gegebenheite  zu publizieren?

Dazu kann ich dir nur eins sagen: Nimm diesen genetisch deformierten Haufen und erlebe die Schwachsinnigkeit der unterdrückten Bürgerschaft!

20110113

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>