wunder im wald?

es gab mal vor 1000 jahren eine geistig verkrüppelte vettel, die eine staatlich finanzierte anstalt in einem tiefen schwarzen märchenwald leitete. dort wurden arbeitsscheue menschen teilweise zwangshingeschickt, um ihre moral wieder aufzupeppeln. leider wurde die alte vettel mit der zeit immer anmaßender und machte aus der erziehungsanstalt einen, zu unrecht streng geführten, knast. denn sie hatte erst vor kurzem das ruder der einrichtung übernommen und meinte wohl die alten gepflogenheiten seien überholt; freundlichkeit und tolleranz seien ab jetzt völlig überflüssig.

die insassen und wärter fragten sich dann nach einer weile, ob sich denn diese alte fette vettel das auch ungestraft herausnehmen kann? jaahh denkste: kausalität gemischt mit intelligenz meine gute!

außerdem blockiert sie immer die ganze treppe, wenn sie diese überhaupt mal nutzt. keiner kam, so sehr er auch wollte, an ihr vorbei. denn sie hat sich so viel materie aus dem universum graubt, dass es quasi unmöglich war sie zu überholen. mit dieser last kämpfte nun unsere verblödete vettel täglich und ließ auch immer aus diesem grund ihren frust an den insassen aus, welche von ihr mit bedacht teilnehmer genannt wurden. ja und die teilnehmer wollten doch einfach nur auf der treppe an ihr vorbei, was ja physikalisch überhaupt nicht ging.

keiner mochte sie, denn ihre art war mehr als wunderlich!? in finanziell guten zeiten beleidigte sie die insassen mit ihren aussagen und methoden. in finanziell schlechten zeiten buhlte sie, nein, sie kroch eher allen schleimig in den arsch. ein peinlicher versuch, um die gunst der geldbringenden insassenkundschaft zu erwerben. sie hatte dann doch endlich gemerkt, wer ihr die butter aufs brot streicht. oder gar doch nicht? egal.

tja um es kurz zu machen: irgend wann einmal sprachen sich die naiven methoden der vettel vom potentiellen “teilnehmer” bis zum finanzier herum und potz blitz wurden die gelder für diese anstalt für immer gestrichen. und das liegt nur daran, dass manche leute denken, wenn sie sie ihrer meinung nach eine wichtige aufgabe erhalten, gott spielen zu können.

so, das war die längst überfällige abrechnung für dich; du blöde fette fo… fo… foooo… egal, nahe der kunst. du hast wohl gedacht du kommst ungeschoren davon. ich hoffe du wirst bald arbeitslos, du rücksichtsloses fett gefressenes gehopse!

N20090223

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>