hier geht es nicht um kleidung!

n20100218 vorgeschichte: ich war wieder mal im www unterwegs, um ein paar geile domains zu orten. potz blitz kamen mir ein paar einfälle, welche denn in zukunft einen kleinen gewinn abwerfen könnten und recherchierte unter den bereits georderten die aktuellen inhalte. tja; & da finde ich doch glatt eine url, unter der ein aktueller film von der leinwand per videocam gescannt wurde. “naja” dachte ich mir, bevor ER SIE ES von den bullen erwischt wird… ach lies selbst die email:

hallo frau m. m.,

straße nr.
plz haftungsort

ich schreibe ihnen aus reiner nächstenliebe und WARNE SIE vor einer echten urheberrechtsverletzung und einer möglichen markenrechtsverletzung, die sie, als rechtliche vertreterin der internetadresse www.***piep***.de, eindeutig zu haften haben!

da ich jedoch davon ausgehe das ihr kind den ganzen mist verbockt hat, oder wenn sie noch sehr jung sein sollten ihr freund, sollten sie doch wissen welche rechtsverletzung ihr kind begangen hat.

erst einmal war es so blöd eine internetadresse; eine deutsche wohl gemerkt; zu reservieren, wo jede sau die sich ein bischen auskennt –> SOFORT DIE passende POSTADRESSE dazu RAUS KRIEGT!!! das heißt für uns beide, wenn ihr sohn nicht so blöd gewesen wäre, einen VOM KINO ABGEFILMTEN FILM namens “***piep piep pipipiep***” FREI DOWNLOADBAR ins internet zu stellen, müsste ich ihnen jetzt keine email aus systemablehnenden gründen zukommen lassen.

egal. sie sparen sich einen wahnsinnigen ärger von mehreren 10 tausend euro, weil sie: 1.) einen illegalen film unter ihrem eigenen namen veröffentlichen 2.) GOOGLE ihnen an die karre pissen könnte, wenn google es denn wüsste oder wollte, dass sie die internetadresse www.***piep***.de reserviert haben.

nichts für ungut. was ich ihnen hier erzähle ist kein scheiß und wahrscheinlich eine warnung an sie vom lieben gott. keine ahnung. kümmern sie sich bitte und wenn sie selber keine ahnung haben, helfe ich ihnen gern den film aus dem netz zu nehmen oder wenigstens nicht SO LEICHT erreichbar zu machen. ach neh, da krigg ich ärger wegen beihilfe. ich würde ihnen helfen diesen aus ihrem web zu löschen.

bedenken sie nur: wenn so ein vollidiot von internetkläger sie an die wäsche kriegt, der vor lauter dummheit nichts ordentlicheres auf die beine stellen konnte. oder schlimmer, die filmfirma selbst, wie z.b. UNIVERSAL STUDIOS, sie bis in den knast klagt. eile ist geboten liebe frau m. und zwar sehr viel eile.

in diesem sinne BITTESCHÖN und über eine antwort würde ich mich freuen!

diese email wird
ANONYMisiert
veröffentlicht unter

xlars.de

ps: eine paypal spende an


ist gern willkommen, jedoch
keine pflicht und wenn es
nur ein euro ist.

n20100218 anmerkung: nach etwas mehr als einer stunde merkte ich, dass die welt wieder in ordnung ist. zwar ohne dankesschreiben, aber naja: trotzdem einen menschen mehr vor lady NAIVITIVITI gerettet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>